U17 spielt am Samstag um den Titel

Phan-Support könnte entscheidend sein / Eintritt frei

Von: Michael Wiegand

Tabellen sind meist wenig aussagekräftig, wenn die Teams nicht annähernd gleich viele Spiele absolviert haben... Die U17-Regionalliga 2019 ist ein solches Beispiel. Die SG Frankfurt/Rüsselsheim steht nach ihrem ersten Vergleich mit 2:0 Punkten auf Platz zwei, die Hanau Hornets mit 0:6 Punkten nach drei Spielen auf dem letzten Rang. Das Spiel Hornets gegen die SG Hanau/Rodgau wurde mit 0:20 gewertet und der Vergleich zwischen Pirates und SG Frankfurt/Rüsselsheim wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Angeführt wird die Tabelle von den Wiesbaden Phantoms, bei denen bisher alles nach Plan lief: Beide Partien - zunächst auswärts bei den Frankfurt Pirates, dann am vergangenen Wochenende zuhause gegen die Hanau Hornets - wurden ausgetragen und beide Male gewann das Team von Head Coach Manuel Tepper.

Am Samstag, 21. September, steht ab 14 Uhr das Spitzenspiel der beiden einzigen ungeschlagenen Teams in "Camp Lindsey" an: Die Wiesbaden Phantoms empfangen in der Willy-Brandt-Allee 17, die SG Frankfurt/Rüsselsheim. Es geht um den Titel! Der Sieger wird aller Wahrscheinlichkeit nach Meister.

Gewinnen die Phantoms, können sie nur noch am letzten Spieltag von der SG Hanau/Rodgau überholt werden. Die SG hat allerdings bereits eine Niederlage zu Buche stehen und müsste auch gegen die Frankfurt Pirates einen Sieg einfahren. Gewinnt die Frankfurt-Rüsselsheimer Spielgemeinschaft, verdrängt sie die Phantoms von der Tabellenspitze, könnte aber noch von den Pirates eingeholt werden, falls die Partie nachgeholt wird.

Es ist also spannend am 21. September. Entsprechend lohnt der Besuch des Spiels, das um 14 Uhr im Europaviertel beginnt. Das Zünglein an der Waage könnten einmal mehr die Phans sein.

Zurück zur Übersicht

Sponsoren